Der Frauennotruf Lübeck dankt für fast 3000€ Spenden!

Mit einem Benefizbasar zugunsten der Arbeit des Frauennotrufs hat die Mitmachkampagne Stri(c)kt gegen Gewalt in Lübeck am vergangenen Wochenende ihren Höhepunkt und Abschluss gefunden.

Herr Bürgermeister Lindenau begrüßte die zahlreichen Gäste mit wertschätzenden Worten für das ehrenamtliche Engagement aller, die geholfen haben, und betonte die Notwendigkeit ausreichender Hilfen für Frauen und Mädchen in Lübeck. Die anschließende Modenschau zeigte ausgewählte Strickwerke und sorgte für großen Applaus.

Das Team des Frauennotrufs Lübeck bedankt sich bei allen, die die Kampagne unterstützt haben, Strickgruppen in Einrichtungen initiiert oder an sie verwiesen haben. Es war überwältigend, zu erleben, mit wie viel Zeit, Engagement, Kreativität, handwerklichem Können, Liebe zum Detail und mit wie viel Ausdauer die Frauen für den Frauennotruf gearbeitet haben.

Bislang wurden fast 3000€ an Spenden mit den Wollsachen eingenommen!

Der Erlös dieses Benefizbasars wird besondere Aktionen und Projekte unterstützen, die der Frauennotruf für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen organisieren möchte.

Die Kampagne hat nicht nur dem Frauennotruf ermöglicht, über Hilfsangebote zu informieren und Hemmschwellen abzubauen, sie hat auch Frauen zusammengeführt, Kontakt ermöglicht und Gemeinschaften geschaffen.

  • Mehr als 25 Lübecker Einrichtungen, darunter Kirchengemeinden, Schulen, Familienzentren, Internationale Frauengruppen, Nachbarschaftsbüros und eine Zweigstelle der Stadtbibliothek haben sich beteiligt.
  • Der Frauennotruf hat 6 mal zu einem Strick-Café in die Beratungsstelle eingeladen.
  • 15 mal wurden Mitarbeiterinnen des Frauennotrufs in Frauengruppen, Schulen und Seniorentreffs eingeladen, um über die Arbeit zu berichten.
  • Mehr als 150 Frauen haben in ihrer Freizeit über 5000 Quadrate aus gespendeter Wolle gestrickt und mit großer Kreativität und handwerklichem Können vielfältige Produkte gefertigt.
  • 120 Wolldecken, 20 Pullover, 50 Taschen und ca. 100 Schals, Mützen, Stulpen u.a. schöne Dinge sind gegen eine Spende abzugeben.

Weitere Möglichkeiten, Decken, Schals, Ponchos, Taschen uvam. gegen eine Spende zugunsten des Frauennotrufs zu erwerben gibt es an folgenden Tagen:

  • Sonntag, den 2.12.2018 14-17 Uhr Adventsmarkt auf dem  Brolingplatz in Lübeck
  • Montag, den 19.11., 26.11.,  3.12., 10.12. und 20.12.2018 jeweils 14-17 Uhr im Frauennotruf Lübeck, Musterbahn 3

 

Zurück