Kick-off-Veranstaltung Istanbul-Konvention Schleswig-Holstein

… in dem Bestreben, ein Europa zu schaffen,
das frei von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt ist …

(aus der Präambel der Istanbul-Konvention)

Das »Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von häuslicher Gewalt und Gewalt gegen Frauen« ist am 1. Februar 2018 in Kraft getreten.Neben den weitreichenden Schutzmaßnahmen ist es vor allem der strukturelle Gewaltbegriff, der diese Konvention für uns so besonders macht.
Jetzt ist Ihre Perspektive in Schleswig-Holstein gefragt! Wo sehen Sie die strukturellen Ursachen für Gewalt gegen Frauen und welche Möglichkeiten haben wir mit dem »Rückenwind aus Istanbul«, jetzt Segel für einen gesellschaftlichen Wandel zu setzen?

Wir laden Sie herzlich ein, für Schleswig-Holstein gemeinsam mit uns erste Schritte zu gehen: am 25. Oktober 2018 in der Kunsthalle Kiel (Düsternbrooker Weg 1, 24105 Kiel).

Programm

13.30 Uhr Ankunft und Empfang

14.00 Uhr Grußworte

  • Dr. Sabine Sütterlin-Waack (Ministerin MJEVG)
  • Ursula Schele (Vorstand LFSH e. V.)

14.30 Uhr Impulse

  • »Rückenwind aus Istanbul – Welche Chancen bietet die Konvention?« Katja Grieger (Leitung bff e. V.)
  • »Gemeinsam etwas Neues wagen – das Projekt SCHIFF als ein Baustein des Wandels«
    Katharina Wulf und Kerstin Küster (Geschäftsführung LFSH e. V.)

16.00 Uhr Ihre Perspektive ist gefragt!

  • Moderierte Austauschrunden zur Konvention

18.00 Uhr Fazit und Ausblick

18.30 Uhr Ausklang mit Buffet

Gesamtmoderation: Christiane Habenicht

Im Anschluss an die Kick-off-Veranstaltung feiern wir das 10-jährige Jubiläum des LFSH, hierzu laden wir Sie ebenso herzlich ein.

Wir bitten um Anmeldungen unter der E-Mail-Adresse: lena.musslick@lfsh.de

Zurück