Stellenangebote

Der Frauentreff Elmshorn sucht eine Sozialpädagogin oder Mitarbeiterin mit vergleichbarer Qualifikation

Der Frauentreff Elmshorn sucht bald möglichst eine

Sozialpädagogin oder Mitarbeiterin mit vergleichbarer Qualifikation in Teilzeit (ca. 20 Wochenstunden)

Aufgabengebiete

  • Die Hauptaufgabe liegt in der Konzeption und Durchführung von Präventionsmaßnahmen im Bereich Gewalt gegen Frauen und Mädchen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung in der Beratung nach §201a (Wegweisung nach Häuslicher Gewalt) und in der Schwangerschafts(konflikt)beratung

 Voraussetzungen

  • Der Abschluss als Sozialpädagogin oder eine vergleichbare Qualifikation ist zwingend erforderlich
  • Erfahrung/Fachkompetenz im Bereich Gewalt gegen Frauen und Mädchen
  • Wir wünschen uns eine engagierte Kollegin mit einer feministischen Grundhaltung, die selbstständig, kreativ, einfühlsam und teamfähig ist.

Wir bieten

  • Bezahlung nach TVöD 10
  • Selbständiges Arbeiten in einem Frauenteam
  • Abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • Supervision und Fortbildung

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2019 befristet.

Bewerbungen bitte an

Frauentreff Elmshorn
Beratungsstelle für Frauen
Nicola Repnow
Kirchenstraße 7
25335 Elmshorn

04121 66 28
04121 637 17

info@frauentreff-elmshorn.de
www.frauentreff-elmshorn.de

 

Frauen Sucht Gesundheit e.V. sucht Sozialpädagog*in

FRAUEN SUCHT GESUNDHEIT e.V.Frauen Sucht Gesundheit e. V.
Holtenauer Str. 127 ◦ 24118 Kiel
0431 – 61549 ◦ info[at]fsg-sh.de ◦ www.fsg-sh.de

Gesucht wird ein*e Sozialpädagog*in mit 19,5 Std./Wo. für die ambulante Betreuung von Frauen (HeimVorteil) zum 01.04.2019. Erfahrungen im Bereich der Eingliederungshilfe sind erwünscht.

Wir bieten Ihnen Teamarbeit, regelmäßige Supervision und Fortbildung und freuen uns auf Ihre zeitnahe Bewerbung per E-Mail.

 

Frauen Sucht Gesundheit e.V. sucht Sozialpädagog*in und Klinische Psycholog*in oder Psycholog. Psychotherapeut*in

FRAUEN SUCHT GESUNDHEIT e.V.Frauen Sucht Gesundheit e. V.
Holtenauer Str. 127 ◦ 24118 Kiel
0431 – 61549 ◦ info[at]fsg-sh.de ◦ www.fsg-sh.de

Gesucht wird ein*e Sozialpädagog*in und Klinische Psycholog*in oder Psycholog. Psychotherapeut*in mit 19,5 Std./Wo. für Beratung, Therapie und Gruppenarbeit in der Frauensuchtberatung Schleswig-Holstein zum 01.05.2019.

Wir bieten Ihnen Teamarbeit, regelmäßige Supervision und Fortbildung und freuen uns auf Ihre zeitnahe Bewerbung per E-Mail.

 

Frauen Sucht Gesundheit e.V. sucht Mitarbeiter*in für Verwaltung, Lohn- und Finanzbuchhaltung

FRAUEN SUCHT GESUNDHEIT e.V.Frauen Sucht Gesundheit e. V.
Holtenauer Str. 127 ◦ 24118 Kiel
0431 – 61549 ◦ info[at]fsg-sh.de ◦ www.fsg-sh.de

Für eine unbefristete Stelle im Bereich Verwaltung, Lohn- und Finanzbuchhaltung mit einem wöchentlichen Arbeitsumfang von 19,5 – 25 Stunden suchen wir eine*n Mitarbeiter*in zum 01.03.2019. Die Bezahlung erfolgt nach TVÖD.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail.

contra Fachstelle gegen Frauenhandel sucht eine Dipl. Sozialpädagogin/eine Sozialarbeiterin mit umfangreichen Sprachkenntnissen

Der Hauptbereich Frauen und Männer, Jugend und Alter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Arbeitsbereich Frauenwerk der Nordkirche sucht zum 1. März 2019

eine Dipl. Sozialpädagogin/eine Sozialarbeiterin mit umfangreichen Sprachkenntnissen

mit einen Stellenumfang von 75 % (29,25 Wochenstunden) für die frauenspezifische psychosoziale Beratung bei contra Fachstelle gegen Frauenhandel in Schleswig-Holstein. Der Dienstort ist Kiel.

Die Fachstelle contra leistet mobile Beratung und Unterstützung für Frauen, die von Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsarbeit, Heiratshandel und anderen Formen der Gewalt im Migrationsprozess betroffen sind. Bei unseren Klientinnen handelt es sich vorwiegend um Migrantinnen, weshalb das Beratungsangebot muttersprachlich ausgelegt ist und die Zusammenarbeit mit Dolmetscherinnen erfordert. contra ist die einzige Fachstelle dieser Art und hat deshalb Einsatzstellen in ganz Schleswig-Holstein. Mehr Informationen zu den Aufgaben von contra unter www.contra-sh.de

Zu den Aufgaben gehören:

  • Mobile und psychosoziale Beratung, Begleitung, Krisenintervention
  • fallbezogene Zusammenarbeit mit Dolmetscher_innen, Behörden, Einrichtungen und Fachberatung
  • Beratungsdokumentation und Statistik

Wir suchen eine Person mit folgendem Profil:

  • fachspezifischer Hochschul- oder Fachhochschulabschluss (Diplom oder B.A.) in Sozialpädagogik/Sozialarbeit/Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Beratungserfahrung
  • kontext- und migrationsspezifische Kenntnisse, interkulturelle Kompetenz
  • Kenntnis der einschlägigen Sozial- und Aufenthaltsgesetze
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität in der Arbeitszeiteinteilung
  • PKW-Führerschein und Bereitschaft zu Dienstreisetätigkeiten
  • Sprachkenntnisse: Deutsch, eine mittel-, süd-, osteuropäische Sprache und Englisch

Wir bieten:

  • eigenständige, verantwortliche Arbeit in einem engagierten Team
  • fachlichen Austausch
  • Supervision
  • Fortbildungen
  • Dienstwagen für die Beratung

Wir bieten ein angemessenes Entgelt nach dem Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrag (KAT).
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen sind in besonderem Maße aufgefordert, sich zu bewerben. Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum Ablauf des 4. Januar 2019 an den Hauptbereich Frauen und Männer, Jugend und Alter, Frau Schütt, Gartenstraße 20, 24103 Kiel. Entscheidend ist nicht das Datum des Poststempels, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.

Auskünfte erteilen Frau Paulsen (0431 55779191) und Frau Rabe (0431 55779190) telefonisch oder unter der E-Mail-Adresse contra[at]frauenwerk.nordkirche.de.